2002-03 Krumme Lanke zum Teufelsberg

Seniorenbeirat bei der
Technikniederlassung Berlin
Wandergruppe

 

Wanderung von der Krummen Lanke zum Teufelsberg
und Einladung zu einer Wanderung im Elbsandsteingebirge

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,

wir treffen uns an der Endhaltestelle der U-Bahnlinie 1 und laufen die Fischerhüttenstraße entlang bis zum Waldbeginn. Hier liegen rechts die Krumme Lanke und links der Schlachtensee. An dieser Stelle befand sich noch in den ersten Nachkriegsjahren ein großes Ausflugslokal, wo bekannte Kapellen zum Tanz aufspielten.

Wir wandern weiter durch den Grunewald, unterqueren die Auto- und Eisenbahn und kommen bei der Großen Lanke an die Havel. Hier beginnt der aussichtsreiche Havel-Höhenweg, auf dem wir bis zur Lieper Bucht wandern. Hier, auf Havelniveau angekommen, müssen wir den Karlsberg bezwingen. Neue Kräfte bringt uns eine Rast am Grunewaldturm. Bis hierher haben wir 8 km zurückgelegt.

Nun geht es weiter zur Saubucht. Wie der Name schon besagt, gab es hier ein Wildschweingehege, und für durstige Wanderer wurde Milch ausgeschenkt. Das war einmal. Unser nächstes Ziel ist der Teufelssee. Wenn die Füße noch wollen, machen wir einen Abstecher zum Grunewaldfriedhof. Wenn’s beliebt, eine letzte Anstrengung: Wir erklimmen den Teufelsberg und stehen auf den Trümmern der Stadt Berlin. Wir genießen den weiten Blick auf Berlin und das Havelland. Nach dem Abstieg treten wir vom Bahnhof Heerstraße oder vom Bahnhof Grunewald die Heimreise an.

Gesamte Wegstrecke ca. 14 km.

Wandertermine:

  1. 07.03.2002   Ha-Jo
  2. 13.03.2002   Wolfgang

Treffpunkt: U-Bahnhof Krumme Lanke

Treffzeit: 10:00 Uhr

Verkehrsverbindung: U1

Zusteigemöglichkeit: u.a.: Möckernbrücke; Wittenbergplatz; Fehrbelliner Platz

Fahrausweise: Tarifgebiet AB

 

Wanderung im Elbsandsteingebirge

Nun steht es fest, unsere 1. Busreise 2002 führt uns ins Elbsandsteingebirge. Wieder fährt uns der Südender. Diesmal über Bad Schandau ins Kirnitschtal zum Lichtenhainer Wasserfall.
Geplantes Tagesprogramm: Gemeinsame Wanderung zum „Kuhstall“. Wegezeit 25-35 Minuten. Besichtigung des Felspanoramas. Erfrischung und technische Pause im SB-Restaurant.
Hier können Sie sich für 2 Angebote entscheiden:

Die Gruppe L (leichte Wanderung) unternimmt eine. zweistündige bequeme Wanderung über Flößersteig an der Kirnitsch zum Gasthaus „Felsenmühle“ und zurück über den Haussteg zum Lichtenhainer Wasserfall.
Die Wanderer der L-Gruppe können entweder mit Kirnitschtal-Straßenbahn oder mit unserem Bus die Fahrt nach Bad Schandau antreten. Absprache vor Ort.

Die Gruppe W (Weitwanderer) begibt sich auf eine Tour von etwa 3 – 3,5 Stunden. über die Affensteine zur Schrammsteinbaude nach Bad Schandau.

Um für die Rückreise nach Berlin gestärkt zu sein, wurde für 17:30 Uhr ein gemeinsames Abendessen im Hotel Elbterrassen mit folgenden Gerichten vereinbart:

  1. Schweinebraten mit Sauerkraut und Böhmischen Knödeln
  2. Gebackenes Seelachsfilet mit Salat und Kartoffelpüree
  3. Schweineschnitzel mit buntem Gemüse und Petersilienkartoffeln
  4. Sauerbraten “Dresdener Art“ mit Apfelrotkaul und Knödeln

Speisewunsch bei der Anmeldung bitte verbindlich angeben.

Superreisepreis: einschließlich Abendessen: 27,-€
Reisetag: Dienstag 04.06.2002
Abfahrt: 07:00 Uhr Mariendorf, Alt Mariendorf/Reißeckstraße
Zustieg: ca.07:20 Uhr U-Bahnhof Rudow
Rückfahrt: ab Schandau ca. 19:00 Uhr
Anmeldung: bei Wolfgang bis zum 15.03.2002
Nach Bestätigung durch Wolfgang bitten wir den Reisepreis bis zum 02.05.2002 auf dessen Konto zu überweisen.

 

Herzliche Grüße von Euren Wanderbegleitern Wilfried, Wolfgang, Horst und Ha-Jo