2009-07 Müritz-Nationalpark

Seniorenbeirat bei der
Technikniederlassung Nordost (ehem. FA4)
Wandergruppe

Wanderung im Juli am Rande des Müritz-Nationalparks

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,

der Juli führt uns nach Waren(Müritz) an den Rand des Müritz-Nationalparks.

Die Müritz (von slawisch morcze = „kleines Meer“) ist ein See innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern auf 322 km² Gesamtfläche befindet sie sich im Nordosten Deutschlands auf halber Strecke zwischen Berlin und Rostock.

Die Müritz selbst ist mit 117 km² der größte See Norddeutschlands, berühmt durch glasklares Wasser und eine zauberhafte Landschaft.Hier durchwandern wir ein geschichtsträchtiges Gebiet, in dem früher die Jagd das Sagen hatte und nun Natur Natur sein darf.

Vom Bahnhof wenden wir uns nach rechts, biegen links in die Schweriner Str. und folgen den Hinweisen zum Stadtzentrum. Über die Straße “Zur Steinmole” erreichen wir dieselbe. An den Fahrgastschiffen vorbei, wandern wir nun am Ufer der Müritz entlang. Vom Stadthafen Waren folgen wir, um die Stadt zu verlassen, der “Müritzstraße”, die im weiteren Verlauf „Am Seeufer“ heißt. Linker Hand passieren wir die Jugendherberge, danach verlassen wir die Straße nach rechts. Wir queren eine neu angelegte Anlage, die an die Olympischen Spiele von 1936 erinnert, und folgen einem Waldweg in Richtung Schnakenburg.

Von hier ist unser Rundweg, der fast immer durch Wald führt, mit einem Eichhörnchen markiert. Für mehrere Kilometer wandern wir nun am Ufer der Müritz entlang. Zur Linken sehen wir, anfänglich auf Moränen gelegen, noch einige Villen und ein Hotel. Einige Zeit später passieren wir die Gaststätte „Seebad“ und kurz darauf eine schöne Badestelle. Bald danach erreichen wir unseren Wendepunkt. Ein Bohlensteg führt uns zur Beobachtungshütte Schnakenburg, die eine wunderschöne Aussicht über das „Kleine Meer“ eröffnet.

Wir verlassen das Ufer der Müritz und wandern nun zu den Wienpietschseen. An diesem Kesselmoor angekommen umrunden wir auf einem Bohlensteg den ersten der beiden Seen und genießen die Blicke auf die Wasserfläche. Zurück auf unserem ursprünglichen Weg folgen wir diesem weiter Richtung Waren und passieren dabei den Doktorberg (78m). Nach einigen Metern erreichen wir die Nationalparkinformation Waren. Vorbei an einem Parkplatz erreichen wir die Stelle an der wir zu Beginn der Wanderung rechts abgebogen sind. Nun legen wir unsere wohlverdiente Einkehrpause ein; danach geht es durch Waren zurück zum Bahnhof.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 15 km.

Achtung: Die Wanderung, am Mi., den 15.07. wird auf 13,7 km begrenzt und führt nicht an der Beobachtungshütte vorbei.

Wandertermine:

  1. 15.07.2009 (Mi)       Wilfried
  2. 16.07.2009 (Do)      Arnim
  3. 23.07.2009 (Do)      Rainer
  4. 29.07.2009 (Mi)       Eike

Verbindliche Anmeldung bitte bis 4 Tage vor Wandertermin!

Treffpunkt: Im RE 3 Richtung: Rostockletzter Wagen
Abfahrtszeiten: 08:34 UhrSüdkreuz;08:43 Uhr Hbf; 08:49 Uhr Gesundbrunnen; 09:08 Uhr Oranienburg
Fahrausweise: Berlin-Tarifgebiet C, Brandenburg-Ticket: hin und zurück ab Oranienburg

Hinweis: Es ist für alle ein Brandenburg-Ticket erforderlich (65plus gilt nicht in Mecklenburg/Vorpommern)!

Wanderkosten: 1,50 €, mit Brandenburg-Ticket 7,50 €

 

Herzliche Grüße von Euren Wanderbegleitern Eike, Rainer, Wilfried und Arnim

 

RSS-Icon