2009-01 Kleinmachnow Rundwanderung

Seniorenbeirat bei der
Technikniederlassung Nordost (ehem. FA4)
Wandergruppe

 

Wanderung im Januar durch Kleinmachnow

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,

zum Auftakt der Wandersaison 2009 haben wir uns ein im Südosten an Berlin angrenzendes Gebiet – Kleinmachnow – ausgesucht.

Kleinmachnow heißt dieser Ort, der aus dem Rittergut derer von Hake hervorging und im Landbuch Kaiser Karls IV. 1375 erste Erwähnung fand – als „Parva Machenow“ („kleiner Ort in einer feuchten Gegend“).

Wir starten am Ortseingang von der Haltestelle des Busses 115 (Neuruppiner Str.). Unser erstes Ziel ist der Waldfriedhof, auf dem u.a. auch die Schriftstellerin Maxie Wander die letzte Ruhe fand.

Der nächste Streckenabschnitt führt durch ein Gebiet mit eher moderner Bebauung. Dann nähern wir uns dem „Machnower See“ und erklimmen den Seeberg mit der mächtigen Burg der Familie von Hake. Aus Geldnot wurde diese 1937 an das Reichspostministerium verkauft. Später war sie Parteischule, Sitz des Joliot-Curie-Intelligenzclubs und Unterkunft für Staatsgäste wie Gorbatschow und Castro.

Nach Überquerung des Teltowkanals biegen wir links ab zum Weinberg (einige sehenswerte Villen, u.a. Nr. 5 Schauspieler Paul Henckel). Wir gehen wieder zurück über den Teltowkanal und wandern durch einen Grünzug parallel zum Zehlendorfer Damm. Am Puschkin Platz kehren wir ein (Machenow op’m Sande).

Nach der verdienten Pause biegen wir in die Geschwister-Scholl-Allee ein (hier noch einige Häuser einer einstigen Villenkolonie aber auch viele Neubauten) und folgen ihrem Verlauf. Wir kreuzen den Zehlendorfer Damm und biegen in den Machnower Busch ein. Wir stoßen auf den Duellpfuhl und erreichen die Karl-Marx-Straße. Dieser folgen wir ein Stück und sind wieder am Ausgangspunkt unserer Wanderung. Die Wanderung ist 12 km lang. Es besteht aber die Möglichkeit, die Wanderung am Lokal nach ca. 8 km zu beenden (Bus 603, 623).

Essenswünsche bitte angeben:

  • Kartoffeltaschen gefüllt mit Frischkäse an würzigen Blattspinat     5,99 €
  • Bauernfrühstück     5,99 €
  • Sülze mit Bratkartoffeln, Remouladensauce und kleinem Salatbouquet     6,99 €
  • Schnitzel Wiener Art, Bratkartoffeln und kleinem Salatbouquet     8,69 €
  • Edelmatjes –Filet mit Speckbohnen und Bratkartoffeln     7,99 €
  • Salatteller „Griechische Art“ versch. Salate, Fetakäse, Oliven u. Pepperoni   5,99 €

Wandertermine:

  1. 14.01.2009 (Mi)          Arnim
  2. 15.01.2009 (Do)         Eike
  3. 21.01.2009 (Mi)          Wilfried
  4. 22.01.2009 (Do)         Rainer

Treffpunkt: 10:00 Uhr Neuruppiner Str.; Haltestelle Bus 115 in Richtung „Düppel-Süd“

Fahrausweise: Tarifgebiet Berlin B

Wanderkosten: 1,00 €

 

Herzliche Grüße von euren Wanderbegleitern Eike, Rainer, Wilfried und Arnim

RSS-Icon