2014-03 Lehnin Rundwanderung

Seniorenbeirat bei der
Technikniederlassung Nordost (ehem. FA 1 / FA 4 Berlin)
Wandergruppe

Wanderung im März 2014 – Rundwanderung Kloster Lehnin

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,

unsere nächste Tour führt uns ins südliche Havelland, in die Zauche. Dort wollen wir das Naturschutzgebiet „Lehniner Mittelheide und Quellgebiet der Emster“ umrunden. Die nach dem Kloster Lehnin benannte Gemeinde vereint inzwischen 14 Ortsteile. Die Emster wurde von Lehnin bis zur Havel (bei Klein-Kreuz) kanalisiert, um die hier produzierten Ziegel verschiffen zu können. Viele künstliche Seen der Umgebung zeugen vom Ton- und Torfabbau.

Zum Auftakt durchstreifen wir die Anlagen des Klosters Lehnin, der ersten Gründung des Zisterzienserordens in der Mark Brandenburg. Es war das Mutterhaus der Klöster Chorin und Himmelpfort. Heute befinden sich in den Gebäuden die Einrichtungen des 1911 gegründeten Luise-Henrietten-Stiftes Lehnin und ein Museum. Der formenreiche Backsteinschmuck an der alten Bausubstanz erregt Aufmerksamkeit. Wir wollen auch einen Blick in die Klosterkirche werfen.

Auf breiten Waldwegen erreichen wir den Schampsee, an dem wir die südliche Richtung nach Emstal einschlagen. Der Ort trug bis 1937 den slawischen Namen Schwina. Jährlich finden hier Backofenfeste statt, bei denen auch das „Kugelbrot“ gebacken wird. Hinter dem „Backofendorf“ wandern wir entlang des „Emstaler Schlauches“, einem ehemaligen Torfstich von 74 m Mächtigkeit. Am Wege grüßt die stattliche, dreistämmige „Hexenkiefer“ mit einem Stammumfang über Boden von 5,70 m.

Vor Erreichen des Dorfes Rädel schwenken wir nach Norden ab und benutzen dabei den Willibald-Alexis-Wanderweg am Ufer des Gohlitzsees. Am Gedenkstein für den märkischen Dichter gibt eine Schautafel nähere Auskünfte.

Am Busbahnhof Lehnin schließt sich unsere Wanderrunde. Von hier aus besuchen wir das Gasthaus zur Abschlusseinkehr.

Unsere Wanderung ist ca.12,5 km lang. Die Höhenunterschiede sind gering. Das leider noch fehlende Grün wird die Sehnsucht nach dem holden Frühling verstärken.

Wandertermine:

1. 18.03.2014 (Di) Eike
2. 19.03.2014 (Mi) Arnim
3. 20.03.2014 (Do) Jochen
4. 26.03.2014 (Mi) Ilse
5. 27.03.2014 (Do) Rainer

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung bitte für alle 5 Termine bis zum 14.03.2014!

Bei der Anmeldung bitte Essenwünsche angeben!!

Treffpunkt: 08:30 Uhr vor dem Hbf. Potsdam (Busbahnhof).
(Toiletten am gegenüberliegenden Ausgang, Erdgeschoss).
Hinfahrt: von Bussteig 8, Bus 580 Richtung Bad Belzig, ab 08:45 Uhr, Lehnin Busbahnhof an 09:38 Uhr.
Rückfahrt: Lehnin Busbahnhof Bus 550 ab 15:42 Uhr, Groß-Kreuz an 16:05 Uhr; RE 1 ab 16:35 Uhr.
oder: Bus 580 ab 15:33 Uhr, Potsdam Hbf. an 16:25 Uhr.

Fahrausweise: bitte Selbstkauf, Start und Ziel jeweils Lehnin, Busbahnhof, Einzelfahrschein 5,40 €, Tageskarte 10,80 €, bei Monatskarten bitte Ergänzungsfahrschein kaufen!

Wanderkosten: 1,–€

Herzliche Grüße von Euren Wanderbegleitern Eike, Ilse, Arnim, Jochen und Rainer

RSS-Icon